Wenn Beethoven, Brahms, Mozart und Bach Biggie Smalls küssen

3

beethoven

Unterschiedlicher können Genres kaum sein. Klassik trifft auf Hip-Hop, Beethoven, Brahms, Mozart und Bach treiben es mit Notorious B.I.G. – zumindest musikalisch.

Der Pianist Dan Kreiger aka For Jerz vereint Künstler und Styles verschiedener Epochen und gibt der Klassik eine Stimme. Dabei weiß ich gar nicht ob man das noch als Mashup bezeichnen kann, oder ab es sich dabei schon um eine „höhere Kunstform“ handelt.

Ich bin dabei ehrlich gesagt etwas sprachlos und im positiven Sinne und sehr angetan. Auf der einen Seite bekannte, klassische Melodien und Symphonien, auf der anderen saftiger Rap und Drive-by-Shootings. Eine hörenswerte Angelegenheit.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud zu laden.

Inhalt laden

biggie-smalls

gefunden bei Procrasti Nation

3 Kommentare

  1. […] OK, reden wir nicht lange pseudointellektuell drum herum. Die 90er Jahre Bad Boy Mucke ist das musikalische Äquivalent zu Comfort Food: Im Zweifelsfall zu viel Fett, Mayo oder Salz, aber schmeckt geil…und danach fühlt man sich irgendwie dreckig. Egal. Hier darf man schon mal schnell ein wenig in Erinnerungen schwelgen – ohne schlechtes Gewissen! Leider fehlt für den perfekten Geschmack noch der Notorische. […]

Kommentarfunktion ist geschlossen.