Das ist das neue ViceNews

0
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In den kommenden Wochen startet Vice das neue Nachrichtenportal ViceNews mit News und Features aus aller Welt. So jedenfalls das Versprechen der Vice-Macher. Ich habe die Möglichkeit bekommen, mir die neue Website vorab einmal anzuschauen.

Da die Website noch nicht in der gleichen Frequenz befüllt wird, wie unter Live-Bedingungen, kann ich zum News-Wert der Seite noch wenig sagen. Zunächst kann ich mir nur zur Optik einen Eindruck verschaffen: die Website ist zu meiner Überraschung extrem unaufgeregt.

Die Startseite hat einen bildstarken Aufmacherplatz. Allerdings gibt es dort keinen Slider, sondern einen singulären Teaser zum Aufmacher-Thema. Das Menü ist fixed und scrollt mit, sobald man die Seite weiter runterfährt.

ViceNews Aufmacher

Unter dem Aufmacher befindet sich ein News-Bereich mit einzelnen Teasern. Bei Bedarf lässt sich diese Fläche weiter ausklappen und weitere Teaser poppen hervor. Das fühlt sich vom Handling her ganz gut an. Auch die Optik der Teaser gefällt.

ViceNews News Teaser

Darunter folgen vier Plätze, um Tweets einzubinden. Dort können entweder Reporter-Tweets von Vice angezeigt werden oder aber Tweets mit einem Nachrichten-Mehrwert. Das habe ich so noch nirgends gesehen, ist aber ziemlich praktisch und kommt angenehm nativ daher.

ViceNews Tweets

Im Anschluss an die Tweet-Section folgen die Feature-Plätze. Dort werden aktuelle ViceNews-Dokus beworben. Ebenfalls mit großen Bildern und extrem wenig Text. Diese Entwicklung mag ich persönlich sehr gern – und Vice setzt damit voll auf Optik und Bewegtbild.

ViceNews Features

Auf Artikel-Ebene kommt ViceNews ebenfalls sehr unaufgeregt daher. Wenig Klick-Anreize, kein Angeschreie, keine Tausend Buttons – alles sehr auf den Inhalt fokussiert. Dass die Seite full responsive ist, versteht sich von selbst. Zudem wird ViceNews mit Disqus als Kommentarfunktion arbeiten. Auf diesem Screenshot sind die Share-Buttons ausgeblendet, weil mir das die Sicherheitseinstellungen meines Browsers so ausspucken – no bias. Auf der rechten Seite gibt es eine Spalte mit den Top-Posts und Feature-Artikeln. Das war`s.

ViceNews Artikel

Einschätzung

Was ich von ViceNews als Nachrichtenangebot sagen kann, weiß ich noch nicht, da noch keine Inhalte in normaler Nachrichten-Frequenz gepostet wurden. Ich stelle zunächst aber einmal fest, dass die Seite sehr viel unaufgeregter und quasi schon auffallend seriös rüberkommt. Ob das auch mit der Berichterstattung einhergeht, bleibt abzuwarten. Die Dokumentationen und sonstigen Publikationen haben gezeigt, dass Vice den Begriff Journalismus gern sehr weitreichend interpretiert und vieles von dem, was Vice für Journalismus hält, andere für Entertainment halten.

Und auch was Werbe-Formen wie Native Advertising oder aber gesponserte Dokumentationen angeht, geht Vice andere Wege (die wir hier kritisch beleuchten) als das die traditionellen Häuser tun. Nun ist es aber nicht so, dass Vice damit keinen Erfolg hätte. Im Gegenteil: der Start von ViceNews zeigt das Selbstvertrauen der Vice-Macher.

Meine These: ViceNews wird vielen etablierten Kollegen sauer aufstoßen, die Zielgruppe aber (Generation YouTube) wird es lieben (warum beschreibe ich hier) und mit der Form von Berichterstattung wie es die traditionellen Medienhäuser anbieten, bald eventuell nichts mehr anzufangen wissen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.