BREAKING NEWS: Boiler Room Tatooine nach Laserschwert-Attacke abgebrochen

1

In keinem Club des Universums findet sich mehr Abschaum und Verkommenheit, als in der berühmten Mos Eisley Cantina auf Tatooine. Eine kürzlich dort aufgezeichnete Episode des Boiler Room fand ein abruptes Ende, nachdem dort ein Kampf ausgebrochen war, bei dem ein Schmuggler durch ein Laserschwert einen Arm verlor.

Das Opfer war bekannt dafür, „auf 12 Sternen zum Tode verurteilt“ zu sein. Es wird angenommen, dass er einen Farmerjungen aus Tatooine ansprach, bevor ein alter Mann, der unter dem Verdacht steht, dem verbotenen antiken Kult der Jedi-Ritter anzugehören, ein Laserschwert zückte und den Arm des Schmugglers abschnitt.

Ein Zeuge behauptet, die Band hätte völlig unbeeindruckt von der Attacke den gleichen Song immer weiter gespielt. Die Veranstaltung sei erst abgebrochen worden, als imperiale Sturmtruppen die Location betraten.

CantinaArm

Die Soldaten, die sich in der Nähen befanden, weil sie die Suche nach einigen vermissten Droiden leiteten, waren schnell zur Stelle, konnten aber keine Verdächtigen ergreifen. Die verschwundenen Droiden scheinen nichts mit dem Vorfall zu tun zu haben. Ein imperialer Soldat teilte uns mit: „Das waren nicht die Droiden, die wir suchten, sie durften passieren.“

Dieser Unfall beim Boiler Room ist der jüngste Vorfall einer ganzen Serie von Ereignissen ähnlicher Art. Während einer Episode in Glasgow wurden zum Bespiel Gäste dabei ertappt, „so auszusehen, als hätten sie Spaß!“ und sogar soweit zu gehen, sich ihrer T-Shirts zu entledigen.

„Attacken auf unsere Gäste, die in abgeschnittenen Armen resultieren überschreiten eine rote Linie“

Ein Sprecher des Boiler Room lobte ausdrücklich die feierwütige Crowd in Glasgow, kritisierte aber gleichzeitig die Veranstaltung auf Tatooine und rief das Imperium dazu auf, für mehr Sicherheit zu sorgen. „Wir haben beim Boiler Room kein Problem mit Menschen, die sich auf unseren Events obenrum freimachen“, erklärte er. „Aber Attacken auf unsere Gäste, die in abgeschnittenen Armen resultieren überschreiten eine rote Linie, sogar an einem Ort des Abschaums und der Verkommenheit wie dem Raumhafen von Mos Eisley.“

Die Veranstaltung, auf der der Unfall während des Warm Ups von Figrin D’an und Modal Nodes geschah, sollte die erste in einer Reihe von intergalaktischen Boiler Rooms werden. Weitere Locations sollten Coruscant oder Alderaan sein. Ein geplantes Event mit Ben Klock wurde nach dem Unfall abgesagt, aber auf der Facebook-Seite der Cantina wird schon ein Ersatztermin mit dem galaxieweit bekannten DJ angekündigt.

„Der alte Mann war offensichtlich mächtiger, als ich mir vorstellen konnte.“

„Es begann an der Bar“, erklärt ein Zeuge.“ Ich tanzte gerade zum jazzigen Style der Band, das Speed vom Dagobah-System (der gleiche Stoff, den auch die Pod-Racer benutzen) fing eben an zu wirken, als dieser alte Mann plötzlich mit einem Laserschwert herumfuchtelte. Er sah nicht beeindruckend aus oder so, aber er schnitt den Arm dieses Typen mit Leichtigkeit ab. Er war offensichtlich mächtiger, als ich mir vorstellen konnte.“

Ein anderer Zeuge, der die Cantina vor allem deshalb mag, weil es die einzige Bar in Mos Eisley ist, in der keine Droiden bedient werden, erzählte uns, dass solche Dinge ständig in der beliebten Location passieren. Er sei sehr überrascht gewesen, dass es nicht der alte Mann war, der getötet wurde, „denn antiquierte Waffen und Religionen können es nicht mit einer guten Laserkanone aufnehmen“.

Imperiale Sturmtruppen, die mit der Aufklärung des Falls betraut sind, sagten aus, sie suchten nach einem alten Mann, eventuell einem sogenannter Jedi-Ritter, der eine Kutte mit einer Kapuze trägt und ein blaues Laserschwert bei sich führt. Es wird angenommen, dass er in Begleitung eines naiven und noch sehr enthusiastisch aussehenden Farmerjungen ist, der leicht anhand seiner hölzernen Schauspielerei zu identifizieren sei. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib der beiden Personen nähme jede imperiale Dienststelle entgegen, so die Soldaten weiter.

Mittlerweile wurde ein zweiter Unfall bekannt, bei dem ein stadtbekannter Krimineller namens Greedo das Leben verlor….

[Update]

Uns wurde ein Videomitschnitt der Szene zugespielt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.criticalcommons.org zu laden.

Inhalt laden

(Dieser Artikel ist eine Übersetzung. Wir veröffentlichen ihn mit freundlicher Genehmigung von wunderground-logo10)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.