Deichkind und Das Bo machen das mit den Fahnen

3

Ooooleeeeee, oleee, oleeee. Jetzt ist es endlich wieder soweit, ab heute Abend können wir endlich wieder in schwarz-rot-goldenen Farben unseren weltoffenen, unverkrampften und coolen Party-Nationalismus feiern! Was wir davon halten könnt ihr in unseren Deutsch mich nicht voll Beiträgen (Teil 2) nachlesen und wir haben jetzt schon Stoff für mindestens einen weiteren Folgebeitrag.

Deichkind und Das Bo haben sich u.a. auch diesem Thema angenommen und zur Feier des Events einen Track plus tollem Video produziert, mit dem sie in viele Richtungen schießen. Für viele jetzt schon DER WM-Song des Jahres.
Den free Download gibt bei Deichkind auf der Homepage.

via Frieder

Update: Das tolle Video ist leider nicht mehr auf YT, nur noch die Version ohne Bewegtbild :/


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

3 KOMMENTARE

  1. Entweder habt ihr das Video nicht verstanden oder ihr seid euch nicht zu schade, es wissentlich kleiner zu machen, als es ist und auf euer “Falsch verstandener Patriotismus” Gejammer zu reduzieren. “Deichkind und Das Bo haben sich diesem Thema auch angenommen” Das ist so etwas von grundfalsch. Denn während ihr hier ständig nur den angeblichen “Party-Nationalismus” anklagt (Ein Blick bei Wiki rein zeigt, dass der von euch wohl gemeinte “interne Nationalismus” eigentlich etwas Positives ist) prangern Bo und Deichkind viel komplexere Themen an. Hier geht es um Korruption, Gigantismus und andere politische wie sozialkritische Themen. Allein schon dass mehrere verschiedene Länder, ihre Flaggen und ihre staatlichen Vertreter gezeigt werden, hätte euch zeigen können, dass es hier um mehr geht als eure einseitige Betrachtung von WM Fieber (dem ich übrigens in keiner Weise unterliege, ich mag nicht mal Fußball, aber eure Polemisierung nervt mich noch mehr).

    • Danke Jan, ich wollte ähnliches schreiben.

      Ich finde es einfach nur noch schade, dass hier nicht (mehr?) kritisch betrachtet wird. Der Name des Blogs impliziert eigentlich schon eine solche Herangehensweise von der ihr euch mit vielen eurer letzten Artikel immer mehr entfernt habt. Sollte das so weiter gehen könnt ihr euch in zukunft auch umbenennen,
      Mal auch nur eine Textzeile herauszunehmen. Sogar Vice erntet da zur Abwechslung mal Respekt von mir:

      “Deichkind teilen in alle Richtungen aus—FIFA, die in Schland-Flaggen eingehüllten Eventnationalen, die großkapitalistischen Unternehmen wie McDonalds und deren Werbeträger, Fleisch verschlingende Grillfanatiker, Diktatoren, Deutschland, Sportjournalisten, Steuersünder und eigentlich alles, was nur im Entferntesten mit Fußball zu tun hat. Ein großer Stinkefinger an alle. Fuck You All!”

      • …und ich schaffe es nicht mal mehr 10 Zeilen fehlerfrei zu schreiben.
        Es sollte heißen:

        “Sollte das so weiter gehen könnt ihr euch in Zukunft auch umbenennen.
        Mal auch nur eine Textzeile herauszunehmen hätte bereits gereicht.”

        Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.