Ach Soundcloud – Wie ich (ein weiteres Mal) aus allen Wolken fiel

1

Was kann und mag ich denn noch zu Soundcloud sagen? Die Webseite wird mit jedem Update unbenutzbarer, die Einigungen zwischen Labels und Rechteinhabern mit Soundcloud immer undurchsichtiger. Mit dem aktuellsten Update der iOS-App werden die Inhalte meiner ehemals liebsten Webseite im Netz (keine Übertreibung oder Ironie) für mich noch unerreichbarer.

Die Startbildschirm der App listet seit Version 3.0 Mixe, Tracks, und Reposts der von mir verfolgten Artists nur noch in Bild- und Linkform auf. Alternativ kann man sich zwischen dem eigenen Stream, Trending Music, Trending Audio und schon immer grandios und zuverlässig funktionierenden (Achtung Ironie!) Auswahl von Genres entscheiden.

Screenshot iOS Soundcloud App
Screenshot iOS Soundcloud App

Das eigene Profil wandert auf den letzten Profilreiter. Statistiken, bzw Benachrichtigungen über neue Kontakte, Likes bzw. das eigene Socializing in der App? Fehlanzeige! Eine Community Plattform wie Soundcloud kann solche Features in der App natürlich einfach über den Haufen werfen. Ein weiteres Ärgernis? Die von vielen Bekannten und auch von mir geschätzte Aufnahmefunktion, wir reden schließlich von einer Wolke für Tonaufnahmen, wird einfach so abgeschaltet.

Soundcloud iOS App
Soundcloud iOS App

Hab ich denn nur zu meckern? Nein. Die schönste und erfreulichste Neuerung? Eine Waveform Ein Balkendiagramm, dass man zur Veränderung der Abspielposition horizontal verschieben kann. Darüber hinaus? Ich habe noch die iPad-App und ein Backup der alten Soundcloud App auf dem Rechner. Wenn die allerdings noch genauso lange funktioniert, wie die Mac-App…

Ich weiß nicht, ob ich mir die weitere Entwicklung der Plattform noch anschauen möchte. Was soll schon noch schief gehen? Der Upload könnte demnächst nur noch Labels und privilegierten Nutzern zur Verfügung gestellt werden. DJs werden sowieso schon seit Monaten immer weiter ausgegrenzt. Die Bezahlmodelle wurden zwar vor längerer Zeit bezahlbar, aber ob diese Preismodelle noch so überleben werden? Fragen über Fragen.

Mir bleibt nur ein Satz. Ach Soundcloud.

1 KOMMENTAR

  1. die soundcloud-mac-app hatte ich auch mal in betrieb, ist aber schon etwas länger her. allerdings regte mich diese nicht dazu an, soundcloud künftig darüber zu nutzen (gilt allerdings auch für viele andere apps für den mac)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.