Mixcloud führt Reposts ein

0

Mixcloud führt das Repost-Feature ein. Bei Soundcloud gibt es die Reposts seit dem Update auf das umstrittenen Next. Bei Tumblr gehört es zu den zentralen Optionen.
Die Funktionsweise ist ganz einfach: Wen ich zum Beispiel einen Track reposte, erscheint dieser auf meinen Profil neben meinen Uploads und damit natürlich auch in der Timeline meiner Follower.
Das ist ein gutes Feature für DJs. Eigene Mixe auf fremden Accounts können so ins Profil übernommen werden. Das träfe zum Beispiel für Gastauftritte in Radioshows oder Mixe für Blogs mit eigenen Accounts zu.
Besonders nützlich ist das Feature aber für Accounts ohne eigene Uploads, die fremde Inhalte kuratieren, wie zum Beispiel Musikblogs. So kann man einen “Lumpensammler”-Account anlegen, der Inhalte aus verschiedenen Quellen zusammensucht und in einem Profil präsentiert.

Bildschirmfoto 2014-08-18 um 20.30.13


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.