Kanye West unterbricht Konzert weil Rollstuhlfahrer nicht steht

2

Ob Kanye West und sein Karma jemals Freunde werden? Ich habe begründete Zweifel daran!

Update: Ein neues Video zeigt, dass wohl doch alles okay war.

US-Superstar Kanye West, der gerade mit seiner Yeezus Tour unterwegs ist, spielte letzte Woche ein Konzert in Sydney. Während er den Song „Good Life“ performte, forderte er das Publikum auf sich hinzustellen.

Er unterbrach den Song und sagte, er könne nicht weiter spielen, wenn nicht alle Leute auf ihren Füßen stehen. Dies ist wohl einer seiner Standard-Tour-Tricks um die Menge noch ein bisschen mehr anzufeuern.

Breibirnig sagte er:

„Unless you got a handicap pass and you get special parking and shit.“

Woraufhin einer der Fans mit seinen Prothesen winkte.

„OK, you fine.“

Doch zwei weitere Fans saßen immer noch, laut zurufen aus dem Publikum Rollstuhlfahrer. Um auch wirklich sicher zu gehen schickte Kanye seinen Bodyguard in die Menge um das zu prüfen. Dieser bestätigte.

West darauf:

„This is the longest I’ve had to wait to do a song, it’s unbelievable,“ West said, adding, „If he’s in a wheelchair, it’s fine.“

Was für eine Matschbirne, hier der Video-Mitschnitt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via
Artikelbild von u2soul (CC BY-SA 2.0)

2 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.