(Verlosung) Der Mini-Speaker aus dem Hause Philips im Hörtest

59

Baaawaaaooo! Wir haben wieder zwei feine Lautsprecher aus dem Hause Philips für euch. Die kleinen, kabellosen Lautsprecher passen perfekt in die Handtasche und man ist sicher der Held, wenn man sie in den absurdesten Situationen hervor holt und die Musik aus dem Handy verstärkt.

 

Der BT2500W  sieht sehr schick aus und wirkt auf mich auch sehr robust, so sehr, dass ich kein Problem damit habe, wenn mein großer Sohn sich den borgt und mit zu einer Übernachtung mitnehmen möchte. Der Akku lädt sich in 4 Stunden auf und hat eine Laufzeit von 5 Stunden. Der Sound ist klar und gerade richtig, um draußen niemanden zu stören. Satte tiefe Bässe gehen bei einem so kleinen Lautsprecher natürlich nicht.

BT2500W
Der BT2500W. Klein und sehr handlich.

Der BT100 kommt im Tube-Design daher und ist wirklich sehr schick. Mein treuer Begleiter während der Outdoor-Zeit in Berlin. Der kleine sieht nicht nur schick aus, der ist sogar sehr ausdauernd: 8 Stunden Laufzeit sind ordentlich Power! Hier sind wir auch mit einer 4 Sündigen Ladezeit dabei.

BT100
Der BT100. Klein und schick.

Beide Lautsprecher verfügen über eine Anti-Übersteureungsfunktion, die dafür sorgt, dass das Gerät keine Schäden davon trägt, wenn der Pegel zu hoch gedreht ist. Dadurch kommt es nicht zu Verzerrungen und der Sound ist klar. Der Einsatz als Lautsprecher bei Telefonaten ist bei beiden Modellen ebenfalls möglich. Wer also oftmals Konferenzgespräche hat, dem seien diese beiden Boxen als Bürotisch-Equipment empfohlen.

Preislich liegen sie beide unter 50,- Euro und sind damit für jede Tasche geeignet!

 

Wenn ihr eines dieser Lautsprecher haben möchtet, so habt ihr bis zum 01.10. die Möglichkeit in der Kommentarleiste uns zu sagen, wie ihr diese Boxen einsetzen würdet. Viel Glück!

Wegen der tollen Teilnahmen haben wir die Verlosung bis zum 6.10. laufen lassen. Nun ist aber Schluss Kinners. Der Zufallsgenerator hat entschieden und die GewinnerInnen werden per Mail benachrichtigt. Danke für eure Kommentare. Hier und da musste ich Lachen. 🙂

 

59 Kommentare

  1. Ich würde das Gerät natürlich an einen meiner Lieben verschenken, vorausgesetzt das Glück ist mir wieder hold. Bei mobilen Lautsprechern scheine ich einfach mehr Glück zu haben als bei anderen Geräten und so würde ich mich freuen, wenn jemand etwas von meinem Glück abbekommt…(es sei denn ich bekomme eine Gewinnspielsperre für mobile Soundsysteme)! 🙂

  2. Ganz klar zur Gegenbeschallung aufm Chilloutfloor im Club :). Aber ernsthafter Einsatz ist ganz klar die Wiese, das Feld, der See oder einfach mal in der Badewanne.

  3. Ich würde die Box zu Hause im Wohnzimmer einsetzen mit meinem Smartphone. Einfach um Musik und Hörspiele zu hören.

  4. In Kombi mit meinem Smartphone würde ich nicht nur mein WG-Zimmer beschallen, sondern auch alle Mitbewohnern mit ihren Lieblingssongs wecken.

  5. Perfekt für Elvis, meinen 79er Audi 80. Der hat nur eine quäkende Box (die über ein ebenso altes Blaupunkt Radio mit verseuchten Radiowellen versorgt wird) im Armaturenbrett, würde sich also über vernünftigen Sound (ohne „die besten Hits aus den 80ern, 90ern bis heute“) freuen :-).

    Ich werde diese Schallplatte nicht kaufen, sie ist zerkratzt …

  6. Zum Verstärken der Anrufe bei der Telefonsexhotline, damit die Nachbarn denken, ich habe mal tatsächlich ein Mädel am Start.

  7. Zuhause, auf Arbeit und unterwegs beim Relaxen am See. Ich glaub der Mini-Speaker würde mein neuer ständiger Begleiter werden und einen Ehrenplatz in meiner Handtasche bekommen.

  8. Mit diesen schicken Philips-Speakern muss ich endlich keine Polizei-Fahrradkontrollen mehr fürchten, da ich meine Musik nicht mehr mittels In-Ear-Kopfhörern, von der Außenwelt abgeschottet, genießen muss, sondern alle daran teilhaben lassen kann!

  9. Das wäre eine tolle Sache für die nächste Gartenparty, gute Musik auf der Terrasse kommt immer gut an bei den Gästen

  10. Ich brauch das Teil, damit ich meine Idee, so ein Teil in die Kapuze meiner Regenjacke zu basteln, endlich umsetzen kann.. Cheers!

  11. Ich könnte im Auto meine Kinder beschallen, da ich dort nur ein Casettenradio habe, jedoch keine Casetten mehr besitze. Schade eigentlich.
    Damit wäre endlich gute Musik im Karren!

  12. Ich würde sie während der Arbeit auf der Baustelle nutzen, um dem Baustellenradio etwas entgegen zu setzen und die Musik meiner Wahl zu hören.
    Oder beim Rotwein auf der Parkbank, der Fahrradtour, in der musiklosen Küche oder oder oder.. 😉

  13. Mir scheint, die Dinger gehören nach Draußen. Auf die Wiese, in den Park, in den Rucksack bei Spaziergänge durch die bald verschneiten Landschaften… dieser Bestimmung würde ich einem der beiden zuführen!

  14. Es gibt da eine Frau, diese Frau ist großartig. Es gibt nur ein Problem, Musik in ihrer Wohnung hören scheint nicht ihre erste Priorität zu sein.
    Wie kann man den KEINE BOXEN in der Wohnung haben????
    Naja dieses Problem würde sich ganz angenehm damit lösen lassen.
    Cheers!

  15. Das gute Stück würde wunderbar in meiner neu gegründeten WG zum Einsatz kommen. So hätten meine Mitbewohnerin und ich immer nicen Sound im Bad beim Duschen oder beim Kochen und gemütlichen Zusammensitzen in der Küche. Dazu würde der Lautsprecher mit sehr großer Wahrscheinlichkeit am See, im Park oder auf unserer Dachterrasse zum Außeneinsatz kommen!

  16. Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn’s so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da.
    Und auch wenn’s richtig geil ist. Mit so einem Philips-Mini-Speaker am See, im Garten, unter Dusche, in der Hütte beim Wandern. Endlich, überall Musik. Immer. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.

  17. Um in meinen Schlafzimmer auch mal gute Musik zu haben. Dann könnte ich mal richtig gut chillen oder mir Hörbücher vorlesen lassen. Im Sommer könnte ich dann auch im Garten Musik hören wenn ich die Boxen mit meinen Smartphone verbinde.

    LG Oliver

  18. Ich würde den quasie überall benutzten grins. Zb.: In edr Küche, auf dem Balkon, im Bad, auf dem Spielplatz, im Freibad, im Park und und und 🙂

  19. Würde sie mir wie ein Hut auf den Kopf schnallen & auf einem Fahrrad, lauthals zu diversen Songs mitsingend, durch [hier Name der Stadt/Gegend einfügen, in der ich mich aktuell befinde] düsen.

  20. Ich würde sie im Garten einsetzen oder beim zelten. Wir sind so oft unterwegs, aber haben keine Musik vor Ort. Da wäre der Lautsprecher perfekt, den ich am Smartphone anschließen würde.

  21. Wir würden sie auf dem Balkon oder im Garten einsetzen – bzw. wenn wir unterwegs sind, z.B. beim grillen im Park oder auf unseren anderen Touren! Musik dabei zu haben und einen guten Sound zu bekommen ist doch das A und O 😀 die Box würden wir entweder am Smartphone oder am Laptop anschließen!! toi toi toi

  22. Die Lautsprecher könnte ich sehr gut für meine Meditationscouch im Arbeitszimmer gebrauchen. Dann bräuchte ich nicht mit Kopfhörern Musik hören. Das wäre super 🙂 Liebe Grüße

  23. Überall!!! Für spontanen Austausch guter Laune, dem beteiligen größerer Mengen in kleinerer Umwelt.
    Angeschlossen an den üblichen Gerätschaften und schon kann es losgehen!!! so schön Daumen gedrückt.

  24. Die Boxen wären überall mit dabei! Ich würde ihnen einen Namen geben und sie liebevoll behandeln 🙂

Kommentarfunktion ist geschlossen.