Rhythm Roulette: drei Platten + Sampling = ein Beat

4

Ich habe plötzlich schwer Bock mal wieder Beats zu bauen. Flohmarkt-Platten nach Samples zu durchforsten, samplen und auf der MPC einzuspielen. Habe ich eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gemacht.

Scharf gemacht haben mich die fetten „Rhythm Roulette“ Videos von Mass Appeal, die es in rauen Mengen auf Youtube zu bestaunen gibt.

Das Konzept dieser Videos ist so simpel, wie auch großartig. Bekannte Producer werden in einen Plattenlabel geschickt und müssen sich mit verbundenen Augen wahrlos drei Schallplatten aus den Regalen ziehen. Mit diesem Zufallskäufen geht es dann ab ins Studio, wo der Fang begutachtet und gesampelt wird. Ziel ist es, aus den Samples der Platten einen Beat zu bauen.

Ein wunderbares Format, auf das ich heute erst durch R&B gestoßen bin. Alle „Rhythm Roulette“ Videos findet ihr im Youtube Channel von Mass Appeal. Das stöbern lohnt sich!

4 Kommentare

  1. […] in einem Plattenladen, samplet diese später in seinem Studio um daraus einen Beat zu machen. Das Rhythm Roulette mit Mac Miller hatten wir schon mal im Programm, nun durfte DJ Nu-Mark ran und der zauberte einen tolle Beat aus […]

Kommentarfunktion ist geschlossen.