Sterio droppt seine Debut EP „Transmissions“ per Name-Your-Price auf Bandcamp

0

Sterio dürfte fleissig-faulen Soundcloudprokrastinierern schon lange ein Begriff sein. Viele weitere Fans dürfte er durch seinen Beitrag auf der Jakarta-Records-Sommer-Compilation dazu gewonnen haben. Der Typ hat einen Lauf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Die Stoßrichtung seines Schaffens allgemein, aber auch bezogen auf die EP, beschreibt der Name von Track 4 ziemlich treffend: GNRE KLLR. Gekonnt werden alle möglichen kontemporären Trends zusammengemischt und poppig-flauschig in fünf feine Tracks geformt.

Besonders mutig: Track 3, „Higher“. Synthi-Glocken, Eurodance-Anleihen, Orgelakkorde und massig Claps – und dann ganz plötzlich düsterste Trap-Sounds. Fast schon gemein…die gute Art von gemein.

Sterios Debut EP erschien gestern als „Name Your Price“ Release auf Bandcamp.