Hell YEAH! Wir schmeißen eine Party: Don’t Call It World – The Afro House Edition

9

Leute, ich kann euch nicht sagen, wie lange ich mit der Idee einer “Don’t Call It World” Party schwanger war. Nach zahlreichen Gesprächen mit den Kollegen Marinelli und pEtEr kam der endgültige Entschluss, diesen Schritt zu wagen. Nach dem letzten Gig gemeinsam mit Lena aka Maria Mandarina, war die Konstellation des Line-Ups auch schon klar. Treue Lazer wissen Bescheid, wenn es um den Sound des Don’t Call It World geht. World Musik, wie es die Majors gerne bezeichnen, hat ein gewisses Bild in den Köpfen vieler gezeichnet, das dem aktuellen globalen Sound nicht gerecht wird. Internet, Migration und lokale Musik vermischen sich zu etwas Hybridem und lassen aus dem Alten, Bekannten etwas Neues entstehen.

Berlin, insbesondere Kreuzberg, hat sich als Schmelztiegel von Kulturen etabliert. Ein Stadtteil, der aus einem Pragmatismus heraus entstand, weil ein Ort für die Gastarbeiter gesucht wurde, entstand hier über die Jahrzehnte ein kleiner Fleck, der zeigt, dass Multikulti funktionieren kann, vor allem wenn es um die Verständigung über die Musik geht. Nicht zuletzt zeigt das auch Der Karneval der Kulturen.

Wir sind sehr froh und stolz, dass wir Funkhaus Europa von unserer Idee überzeugen konnten, als Medienpartner an Bord zu kommen und gemeinsam möchten wir einen typischen musikalischen Curry in Berlin verbreiten.

Wir möchten die Vielfalt der lokalen Musik und Menschen aus aller Welt hervorheben und starten in diesem Monat mit der Afro House Edition. Für die kommende Veranstaltung am 14.11.2014 haben wir bereits die Balkan-Edition in der Pipeline. Hier hat uns schon ein sehr grandioser Künstler zugesagt. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten.
Wie ihr seht, wird es immer etwas zu entdecken geben und mit Sicherheit kommt keine Langeweile auf, dafür werden wir sorgen!

Wie gesagt, los geht es diesen Monat mit der Afro-House-Edition. Ihr wisst noch nicht, wie dieser Sound klingt? Kein Ding, ich verspreche euch, dass ihr nicht aufhören könnt, zu tanzen. Den Beweis liefert unsere bezaubernde Gast DJ Cambel Nomi mit ihrem Mixtape:

 

Unsere Blogrebellen Crew sorgt für den nötigen Flavor, eine gute Mischung aus Globalsounds, damit das Tanzbein nicht zur Ruhe kommt:

Maria Mandarina haut euch ihre Latin-Sounds um die Ohren.

pEtEr Withoutfield hat mit zahlreichen Mixen bewisen, dass er ein globaler Musik-Nomade ist:

Meine Wenigkeit wird ebenfalls dabei sein. Ich bin so glücklich an diesem Abend mit so tollen Djs aufzulegen:

 

Line-Up:
22:00 – 24:00 Selectress María Mandarina & NieLow (Niloufar Waterlily)
24:00 – 02:00 Dj Cambel Nomi
02:00 – 04:00 Peter Withoutfield

Datum: 17/10/2014

Einlass: 22.00 Uhr
Ort: Köpenicker Str. 156, 10997 Berlin
Passwort: Global
Eintritt: 6,- Euro

Facebook-Event

Wollt ihr auf die Liste? Dann haut in die Tasten! Bis Freitag Mittag habt ihr Zeit.
Wir sehen uns auf der Tanzfläche!


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

9 KOMMENTARE

  1. Großer Sympathisant eurer Don’t Call It World Reihe muss ich natürlich dabei sein. Wäre supi, wenn ihr mich +1 auf die Liste setzen könnt.

    Beste Grüße

    Matthias

  2. Tolle Idee, die Reihe ist eh das geilste! Würde mir das gerne mal anschauen und vielleicht auch noch eine Person mitbringen. Also für Liste wäre ich sehr dankbar!
    Grüße!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.