Eilmeldung: Gewerkschaft Deutscher TrainBomber fordert Gehaltsanpassung

3

Berlin Wedding, 19. Oktober.

In den vergangenen Tagen kam es durch den bundesweiten Streik der Lokführer immer wieder zum Erliegen des kompletten Bahn- und Regionalverkehrs. Die hierdurch stillgestellten Fahrzeuge und freigewordenen Arbeitsflächen waren der Anlass für enorme Überstunden für Graffiti-Künstler in der ganzen Republik.

Notfalls werden wir streiken

“Es kann nicht angehen, dass wir immer mehr Züge und Wände bemalen, unser Lohn aber weiterhin auf der Strecke bleibt”, so David Can, Vorsitzender der Gewerkschaft Deutscher TrainBomber (GDT). “Wir abreiten in Spitzenzeiten bis zu 80 Stunden pro Woche, ich habe meine Kinder seit Anfang Oktober nicht mehr gesehen”, erklärt Can.
“Unser Handwerk benötigt endlich die nötige Anerkennung durch der Deutsche Bahn. Durch uns gewinnt das Unternehmen immer mehr an Aufmerksamkeit, wie erst kürzlich durch den ICE-Wholetrain. Doch das einzige was der Bahn dabei einfällt ist es, unsere Leistungen durch das übermalen der Züge und Wände herabzuwürdigen. Damit sorgt die Bahn dafür, dass Graffiti-Künstler die Menschen nicht mehr erreichen und damit in Vergessenheit geraten. Wir können nicht weiter hinnehmen und nur von Fame und Anerkennung aus Kennerkreisen leben. Das muss die Bahn endlich verstehen! Notfalls werden wir in den Streik treten”, so Can. “Dann wird die Bahn endlich merken, dass sie ohne Graffiti die Kundschaft verlieret.”

Danke an Ralf und David für die Idee. Artikelbild von Sivi Steys (CC BY-SA 2.0)


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

3 KOMMENTARE

  1. wie wärs ma mit na message anstatt buchstaben die außer szeneleuten niemand deuten kann..??.. ik persönlich freu mich über jedes “ordentliche” tek oder wie auch imma ihrs nennt aber dieser crossing kleinkrieg zwischen den crews is echt lächerlich… bekämpft euch nich gegenseitig, sondern fuck the system, schließt euch zusammen…. unvorstellbar was, wen & wieviele ihr erreichen könntet…..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.