Die persönlichste Sendung von Deutschlands bestem Radiohost

1

Ui, das war mal ein ganz besonders lustiger Abend. Um seinen Geburtstag gebührend zu begehen, lud Dubfather Saetchmo Freunde und Stammhörer zur einer besonderen Echochamber zu sich nach Hause ein. Der Clou: Die Gäste waren angehalten, Musik mitzubringen, aus denen der Host die Sendung zusammenbauen wollte. Natürlich nicht ausschließlich, denn natürlich behielt sich Saetchmo vor, auch ein wenig zu selektieren und vor allem ein paar seiner eigenen Tracks unterzubringen.
Wir sprechen hier bei den Blogrebellen ja sehr gerne von wilden Mischungen und ungewöhnlichen Musikkombinationen, aber diese Echochamber wird so schnell nichts toppen. Guckt euch das Tracklisting an, das kann man nicht erklären. 🙂

Also: Wer Deutschlands besten Radiohost und seine supergute Sendung hören möchte, der sollte sich vielleicht lieber an seinem exorbitant gigantischen Archiv gütlich tun.
Wer aber eine sehr persönliche Sendung hören will, wer sich von der geschmacklichen Bandbreite von Saetchmos Freunden auf eine ganz eigene Reise schicken lassen will, wer sich überzeugen will, dass die illustre Runde sehr laut und sehr lustig war, und wer -last but most definitely not least- Saetche besoffen lallen hören möchte, der muss sich diese Sendung geben. Auf eigenen Gefahr allerdings.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hearthis.at zu laden.

Inhalt laden

01 Christian Bruhn – Captain Future
02 Beastie Boys – The Blu Nun
03 Beastie Boys – Get It Together
04 AC/DC – Hells Bells
05 Sandow – Born in GDR
06 Manne Krug – Wenn der Urlaub kommt
07 Truth – Them (Ft. TaLabun)
08 Monster Magnet – Kiss of the Scorpion
09 Uwe Kaa – Für Immer Rebell
10 Saetchmo – Weit weg
11 Ok Kid – Am Ende
12 Marteria – Bengalische Tiger
13 Turbonegro – We’re gonna drop the Atom Bomb
14 Ziplokk – Hools Rush In
15 Prodigy – Firetsarter
16 Metastaz – Girl & Assassin
17 +44 – When Your Heart Stops Beating
18 Feeling B – Ich such die DDR
19 Aldubb – Der Traum ist aus w/ Manja
20 Kula Shaker – Govinda
21 Saetchmo – Piratenboot
22 Kid Koala – Emperor`s Main Course
23 Peter Fox – Schwarz Zu Blau
24 Beastie Boys – Gratitude
25 Saetchmo – Trommelbass
26 Blunt Break
27 Turbonegro – Fuck the World
28 Inside Out – No spiritual Surrender
29 Deftones – 7 Words
30 Pantera – I’m Broken
31 Arch Enemy – Savage Messiah
32 Monster Magnet – Powertrip
33 The Tea Party – Sister Awake
34 Pillow Fight – In The Afternoon
35 Smashing Pumpkins – Tonight,Tonight
36 The Cure – Just Like Heaven
37 Stanton-Miranda – Love will tear us apart
38 Dendemann – Stumpf Ist Trumpf 3.0
39 Die Antwoord – Rich Bitch
40 Digable Planets – Where I’m From
41 saetchmo – Persönliche Rache
42 Blink-182 – What’s My Age Again
43 Queens Of The Stone Age – Go With The Flow
44 Beastie Boys – Mark on the Bus
45 saetchmo – Ich_weiss
46 Ton Steine Scherben – Komm schlaf bei mir

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.