Iranisch-Britische Komödiantin erklärt für Amnesty die Vorgaben für Steinigungen im Iran

0

Shappi Khorsandi lebt in Großbritannien und ist gebürtige Iranerin. In ihren Witzen geht es meist um ihre Herkunft und die Erfahrungen, die sie als Iranerin in Australien macht. Typisch iranisch ist es, die noch so schwärzesten Flecken der eigenen Kultur über die man eigentlich nur weinen könnte, in einem Witz zu verwandeln. Das ist eine sehr gute Eigenschaft, die ich mir auch beibehalten habe, damit diese grausamen Dinge keine Macht über mich und mein Leben haben. Lachen ist die schönste Waffe, die man gegen böse Dämonen einsetzen kann.

Dieses Video macht über das Verfahren der Steinigung in Iran aufmerksam und möchte dazu auffordern gegen die Steinigung zu stimmen. Das Video ist aus dem Jahre 2011 und die Abstimmung somit abgelaufen. Die Aufklärung bleibt aber leider wurde diese sinnlose, brutale Form der Hinrichtung bislang nocht nicht verboten. Wie ich bereits im Fall der Happy Iranians über die aktuelle Lage der Menschenrechte geschrieben hatte, überwiegen die negativen Punkte mehr als die positiven.

danke an Nina


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.