#yallaCSU – Deutschpflicht für Ausländer? Ja klar, aber welches Deutsch?

0

Der seltsame Vorstoß der CSU neulich, als sie forderte, Migranten sollen doch bitte auch zu Hause deutsch sprechen hat jede Menge Gegenwind und Spott auf die CSU gezogen. Die Forderung war so dermaßen dämlich, dass sogar die Kollegen von der Schwesterpartei eher belustigt reagierten:

Warum die Forderung so extrem dämlich ist, kann man wissenschaftlich verargumentiert im Sprachlog nachlesen. Mann kann aber auch einfach Harry Gs neuestes Video gucken und darüber meditieren, wer ausser ein paar komischen Hannoveranern in diesem Land überhaupt etwas spricht, das den Namen “deutsch” verdient hätte. Die Bayern sicher nicht.



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .