Das beste Tool um die Qualität von Second-Hand-Schallplatten zu bewerten? Photoshop, was sonst!

1

Wer schon mal im Netz Schallplatten gekauft hat, die sich als nicht ganz so neuwertig und unverkratzt wie angepriesen herausstellen, hat sich bestimmt auch schon eine Möglichkeit gewünscht, den Zustand der Scheiben im Voraus prüfen zu können.
Sobald ein Foto des Vinyls selbst dabei, ist geht das mit diesem schlauen Trick tatsächlich. Und zwar dank Photoshop, jawohl!
Es ist auch wirklich bocksimpel. Das Geheimnis sind der Tonwertumfang und der Kontrast des Bildes. Verringert man diese, wird es leichter, Staub und Fingerabdrücke zu erkennen. Ich habe das zu Hause mit einer total fertigen Schallplatte nachgestellt und siehe da, es funktioniert hervorragend. Man bekommt sogar die vielen Mikrokratzer zu sehen, die entstehen, wenn die Platte aus dem papierenen Innencover gezogen wird.
Und natürlich braucht man auch nicht unbedingt Photoshop. Jede Bildbearbeitung, bei der man den Tonwertumfang korrigieren kann, tut es genauso.
Beim Beispielbild oben ist sogar nur das rudimentäre iPhoto zum Einsatz gekommen.

photoshop-schallplatte

photoshop-schallplatte

photoshop-schallplatte-nachher

(via TheVinylFactory)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.