Wenn man sich als Mensch in Deutschland unwillkommen fühlt

0

Politik machen, das geht mit allem. Mit der Art wie die Haare wachsen, welche Hautfarbe man hat, welchen Gott man anbetet oder auch welches Restaurant man betreibt. Allerdings ist dieser griechische Ladenbesitzer in etwas geraten, was ein hirnloser, unreflektierter Wicht für sich zusammen spinnt und darüber hinaus der Meinung ist, seinem Frust ein Ventil zu verleihen, indem er ein griechisches Restaurant boykottiert und verbal angreift.
Dazu haben die Besitzer des Restaurants auf ihrer Facebook-Seite wie folgt Stellung genommen:

Liebe Gäste und Freunde
Unsere Familie führt seit 31 Jahren das Restaurant Platon in Düsseldorf. Wir leben in Deutschland und fühlen uns verbunden zu Deutschland. Wir sprechen und schreiben deutsch und zahlen Steuern genau wie jeder Bürger in Deutschland. Wir haben Arbeitsplätze geschaffen und unser Leben hier aufgebaut. Bedauerlicherweise hat ein feiger ungebildeter Mitbürger sich gedacht uns diesen Brief senden zu müssen. Gerne verzichten wir auf solche Gäste in unserem Familien geführten Restaurant. Es ist nur schade sich nach 31 Jahren unwillkommen zu fühlen. Wir würden uns freuen wenn Freunde der Griechen dieses respektlose Verhalten nicht unterstützen und wir gemeinsam gegen das Hetzen der Griechen sprechen.

14621_815479965198635_40785989663979456_n

via Restaurant Platon

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.