Hat Kai Diekmann einen Bushido-Diss-Rap gegen aufgenommen?

0

Glaubt man den Tweets des umtriebigen Chefredakteurs der BILD, Kai Diekmann, dann wird Rap-Deutschland wohl bald um einen Diss-Track reicher. Hintergrund ist wohl der Diekmann Diss auf Bushidos neuem Album. Schon im Januar forderte Diekmann ein Belegexemplar des Albums vom Berliner Rapper:

Und schon kurze Zeit später freute sich der BILD-Mann über die CD im Briefkasten:

Bushido teilt auf seinem neuen Album nicht nur gegen Diekmann, sondern auch gegen Alice Schwarzer, Joko und Klaas aus. Doch dem BILD-Mann scheint das Album trotzdem gut zu gefallen:

„Die neue CD von Bushido läuft bei mir den ganzen Tag im Büro und hat damit alle meine Richard Wagner CDs aus dem CD Player gedrängt“, lässt Kai Diekmann … wissen.
Newsroom.de

popcorn

So. Und nun müssen wir alle stark sein, denn clever wie der Kai anscheinend ist nahm er ebenfalls einen Rap auf. Wie gemunkelt wird ein Diss-Track gegen Bushido:

diekmann-bushido

spit-popcorn

Ob man nach dieser „Drohung“ nun hoch gespannt, oder zutiefst angeekelt ist, das bleibt jedem einzelnen überlassen. Spannend ist das allemal und ich könnte mir vorstellen, dass Diekmanns Rap ein Paradebeispiel für Fremdschämen werden könnte. Mir stellen sich schon beim Gedanken daran die Nackenhaare auf, verfolge aber weiterhin gespannt die Entwicklung zwischen den beiden Berliner Alphatierchen.

Update: Diekmanns Song scheint bei Bushido angekommen zu sein:

diekmann-bushido-angekommen

Artikelbild von veggiefrog (CC BY 2.0)