Fong Fong mißbraucht ein Tonabnehmersystem und baut einen Beat daraus

0

Ist euch schonmal aufgefallen, dass „scratchen“ eigentlich ein sehr missverständlicher Begriff ist? Bei den meisten Turntabelisten kratzt die Nadel ja eben nicht über die Platte, sondern bleibt schön in der Rille. Fong Fong macht das jetzt mal anders und baut einen Beat aus Samples, die beim Zweckentfremden eines Tonabnehmersystems entstehen. Sehr schöner Ansatz.

Ach ja, ein Scratch-DJ, fällt mir ein, der vorher schon ähnliches gemacht hat. DJ Kentaro hat -früher zumindest- Sounds in seine Routinen eingebaut, die entstehen, wenn die Nadel nicht in der Rille läuft. (ab Minute 4:20)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.