Monday Joint: DJ Enne – Eine cosmische Reise durch das Kraut-Universum

0

Ich hoffe, ihr mögt Abwechslung, denn die Bandbreite an Musik, die sich auf den Mixtapes wiederfindet, die uns als Sunday Joint angeboten werden, ist gigantisch. Hey DJs, ihr seid super! Supergut, und superverschieden. Wenn man sich alleine mal die letzten Wochen ansieht: Roots Reggae von DJ Mandara, After Hour House von DJ Tanith, eine fast schon poppige Selection von Maria Mandarina und gestern erst dope Beats von The Next. Wir verneigen uns vor euren Selections, wir spüren eure Liebe zur Musik und wir fühlen uns großzügig beschenkt, weil ihr diese mit uns teilt!

enne1klein
Zur Feier des Tages gibt es heute ein Ostergeschenk. Einen Monday Joint von DJ Enne. Seine cosmische Reise durch das Kraut-Universum ist das, was wir früher im -Gegensatz zu tanzbodentauglicheren Cassetten- einfach „Tape Sound“ genannt hätten. Schräger Electro aus deutschen Landen, Space Disco, Krautrock und noch mehr. Um in diesen Teil der Vergangenheit zu kommen, muss man sehr weit vorwärts durch die Zeit reisen. Schon das Equipment, auf dem dieser Mix entstand ist purer Retrofuturismus. (Ihr könnt es hier in Action sehen.)

Download / Cover by Sweetie187 (CC BY 2.0)

Tracklisting:
01.stereo – moonshine
02.chris&cosey – raining tears of love
03.a.p.o. – o superman
04.graham gouldman -bionic boar
05.kurt mill – film musik
06.polyester – my fathers eye
07.frederic mirage – blizzard
08.clara mondshine – die drachentrommler
09.klaus schulze – frank herbert
10.gorillaz – stylo
11.noise abroad – vent that spleen
12.brennan green – escape from chinatown
13.turzi – buenos aires
14.supersempfft – be a man you frog
15.michael filz – tanz in den himmel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.