Soul Genius – Arte Doku über Stevie Wonder

1

Gestern habe ich mir auf Arte „Soul Genius“, eine Doku über Stevie Wonder angesehen und ihr solltet das auch tun. Für mich ist der Mann nach wie vor der größte Musiker überhaupt und „Superstition“ mag ich sogar so sehr, dass ich dem Song einen ganzen Mix widmen musste.

Stevie muss schon als Achtjähriger so randvoll mit Musik und Skills gewesen sein, dass Martha Reeves in bei seinem ersten Besuch in den Tamla Motown-Studios ermahnen musste, nicht ständig auf Eimern herumzutrommeln, oder aus Telefone und Schreibmaschinen Töne zu quetschen.
Beeindruckend auch, wie er als allererster Künstler überhaupt, höhere Anteile an den Einnahmen und volle kreative Kontrolle bei Motown durchsetzte, denn die Musiker hatten bei Motown eher wenig zu sagen.
Die Doku behandelt sein gesamtes Leben und ist superinteressant. Am spannendsten fand ich ich seine Pionierleistungen, wenn es um die ersten Einsätze von Synthesizern in der schwarzen Musik geht, was der Film ziemlich ausführlich behandelt.

Leider muss aufgrund unserer komplett kaputten Gesetze die Dokumentation am 18.04. wieder aus der Mediathek verschwinden, also haltet euch ran, es lohnt sich.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.arte.tv zu laden.

Inhalt laden

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.