Wü(r)gida – Beim vertuschen entlarvt

6

Wie es scheint wollte die Wügida (ein Pegida-Ableger) in Würzburg einen antirassistisches Banner mit einem tollen Spruch vertuschen.

Pegida

Demnach würde der Satz ausgeschrieben „Unser Land – Uns are Werte“ heißen. Läuft, würde ich sagen.

Sprache ist ja bekanntlich lebendig und im Fluss, also sind die ja vielleicht gar nicht so weltfremd.
faceplm

 

Edit: Eigentlich heißt der Satz:“Rassismus. Unser Land – Uns are Werte.“ 😉

Via NoWügida

6 Kommentare

  1. Naja, wenn man sich über ein falsch gesetztes Apostroph lustig macht, wär’s vielleicht ganz gut, wenn der eigene Text fehlerfrei ist. „Banner“ ist neutrum!

  2. @Bene: Der Apostroph ist hier sogar richtig gesetzt (welch Wunder in der Apostroph-Wüste Deutschland), da anders als Niloufars Interpretation der Spruch „Unser Land – Unsere Werte“ ohne Apostroph lauten würde. @Niloufar: Wie kommst Du überhaupt auf „Uns are Werte“?

    Erschütternder ist aber, dass durch das Banner der Rassismus zu einem „unserer Werte“ gemacht wird, schön als Header des Banners. Das wird wohl von den …gida-Deppen so gewollt sein.

Kommentarfunktion ist geschlossen.