Daily Briefing, Freitag 5. Juni – Fremdgehen auf einer Yacht ist der Gipfel

0

Arnold Schwarzenegger at a yacht party circa 1979 - Imgur

Guten Morgen liebe Lazer,

heute mache ich es mal andersherum. Erst den Mix für den Start in den Tag gebloggt und dann das Briefing geschrieben.
Und wie das flutscht, wenn nebenher Yacht-Rock läuft. Nur dieser Drang, ein lindgrünes Sakko über das lachsfarbene T-Shirt zu ziehen, ist irgendwie ungewohnt…

Die Musik aus dem Mix könnte ich mir auch super als Maßnahme zur Deeskalation der Demonstrationen gegen den G7-Gipfel vorstellen. Also als Versuch, denn die Wut, die sich im Zusammenhanhg mit diesem Treffen der Großkopferten (O-Ton Süd) aufgestaut hat, wird sich nicht angesichts ein wenig seichter Musik in nichts auflösen. Gut so. Wir werden auf jeden Fall weiter an dem Thema dranbleiben. Sachdienliche Hinweise nehmen wir natürlich jederzeit gerne entgegen.

Aber genug von Weltpolitik, kommen wir zu etwas Angenehmerem. Wie wärs mit Fremdgehen? Keine Angst Schatz, es ist nicht so wie du denkst…
Blogrebellin Nilo hat N-TV ein Interview zum Thema “Einbetten von Inhalten” bzw. “Framing” gegeben. Tenor des Ganzen, wenn ich es richtig verstanden habe: Framing ist erlaubt und ohne Framing wäre das Internet wie wir es heute kennen und nutzen (und lieben) ein völlig anderes.
Dass man die Videos von N-TV nicht einbetten kann, ist dabei schon irgendwie ein Treppenwitz, oder?
Hey Kollegen, ändert das!
Aus Nilos Perspektive sah das Ganze übrigens so aus:

Nilo-n-tv-interview

So Freunde, das muss für heute reichen, denn mein Feedreader ist prall gefüllt, mit Premiumcontent geilem Scheiß, der verbloggt werden will.

Wir lesen uns, Walter

(Bild: Arnold Schwarzenegger lässt es sich ca. 1979 auf einer Yacht gut gehen. Quelle: Imgur)



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.