Das ausverkaufte Electronic Beats Festival in Bildern (Sponsert)

1

Am 29.05. war es soweit: Das Electronic Beats Festival im E-Werk Köln war bis auf die letzte Karte ausverkauft. Bis 3 Uhr Morgens wurde gefeiert und getanzt. Wir schickten zwei unserer LazerInnen hin und freuen uns über das positive Feedback, welches wir direkt erhielten.

 

Eröffnet wurde das Festival von Broken Luxury, gefolgt von ADI, David August & Ensemble, Howling, Django Django und zum krönenden Abschluss Róisín Murphy. 

 

Unter dem grandiosen Line-Up gab es eine Künstlerin, die durch den Telekom Music Talent Space seit Ende letzten Jahres die Möglichkeit bekommen hat, ihren großartigen Sound an ein breiteres Publikum zu bringen: ADI aka ADI ULMANSKY ist eine aus Tel Aviv stammende Producerin, deren Sound als high octane electronic pop-rap bezeichnet wird.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud zu laden.

Inhalt laden

The Independent sagte folgendes über die junge Künstlerin:

„We’re spoiled for choice for female vocalists at the moment. But Adi Ulmansky has a solution to being one of the lucky ones that gets heard in an otherwise noisy world of self-released mixtapes, scantily clad Tumblr pictures and collaborations with up and coming deep house producers: Bring out the Israeli charm.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 


Dieser Beitrag wurde gesponsert von Electronic Beats

 

1 KOMMENTAR

Comments are closed.