Kenny Dope mixt sich nur mit Singles durch die Musikgeschichte

0

Normalerweise kommen in Pioneers „DJsounds Show“ eher die CDJs zum Einsatz. Aber da die Technics-Klone namens PLX-1000 auch mit Prominenz beworben werden wollen, packte Kenny Dope eine Kiste Singles ein und cuttet und mixt sich über 50 Minuten damit durch die Musikgeschichte. Die erwartbaren Breakbeats aus Disco und Funk sind genauso am Start, wie housigerer Kram und sogar ein wenig Techno. Macht enorm viel Spaß, dem Mann zuzusehen.

Warum er den Mixer gar so weit in den roten Bereich treiben musste, weiß ich nicht genau. Wir haben zwar gelernt, dass Mixer mittlerweile aus reiner Notwehr so gebaut werden, dass sie wirklich erst clippen, wenn die oberste LED angeht, aber das tut es in diesem Mix ständig. Ich verstehe auch nicht, wozu es in einer Radiosendung gut sein soll, das Pult so extrem heiß anzufahren. Aber was weiß ich schon…