Homosexuelle Männer bewerten die Attraktivität und Sexualität der Deutschrap Elite

0

“Schwule Rapper, es wird Zeit, dass wir Tacheles sprechen” erklärte vor 15 Jahren King Kool Savas – als in der Hip Hop Szene Homosexualität in etwa so sensibel diskutiert wurde, wie in siebtklassigen Fussballvereinen in der schwäbischen Pampa.

Mittlerweile ist – zumindest auf Seiten der prominenten Deutschrap Intelligenzija – erkennbar, dass sich da doch Einiges getan hat. Ob die deutsche HipHop Kultur insgesamt einen ähnlichen Riesensprung nach vorne gemacht hat wie die Vereinigten Staaten (vgl. Entscheidung des Supreme Court, letzte Woche), werden wir wohl in den nächsten Tagen sehen.

Die Reaktionen auf dieses Video hier, in dem homosexuelle Männer auf dem Christopher Street Day zur Attraktivität und Sexualität diverser deutscher Rapper befragt werden, werden es zeigen. Ich kratz’ jetzt schon mal allen Fremdscham zusammen, den ich finden kann, und mach’ das Internet für ein paar Tage aus.

Den Link zum absurden, tabellenbasierten Ranking zum Video erspare ich mir. Wir sind ja hier nicht in der siebten Klasse der Provinzschule Wernau am Neckar, oder?


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.