Diese jungen Unternehmer zeigen worauf es ankommt: Global denken und lokal handeln (Advertorial)

0

Wenn es um die Produktion und Vermarktung von feiner Destillation geht, haben Kalle Söderqvist, Åsa Caap, Mattias Nyström (oben Bild von rechts) die Seele ihres Produktes verstanden. Sie sind DIE Köpfe hinter Our/Vodka, eine neue Marke unter dem Dach von Pernod Ricard. The world first Vodka with local roots, lautet das Versprechen der Gründer. Doch was ist damit gemeint?

Eigentlich bedarf es nicht viel, um Vodka herzustellen. Wasser und ein kohlenhydrathaltiges Gewächs. Das kann Getreide, Melasse oder auch Kartoffel sein. Gerade die letzte Zutat zeigt oft, wo der Vodka her kommt, wobei das Wasser sich von Region zu Region ebenfalls unterscheidet.

Our/Vodka wird immer mit der gleichen Rezeptur hergestellt, doch der Unterschied liegt darin, dass es keine zentrale Brennerei gibt, sondern verschiedene, die weltweit verteilt liegen. Diese brennen eben nach dem einen Rezept, aber nutzen lokale Zutaten. Der Name Our/Vodka wird zur Erkennung jeweils mit dem Namen der Herkunftsstadt und die genaue Adresse ergänzt. Sehr klar und sehr simpel.

our_seattle_vodka_3

Dabei leiht jede Stadt nicht nur den Namen, sondern verleiht dem Vodka die spezielle Note. Our/Vodka ist in kleinen Flaschen mit Kronkorken abgefüllt. Ganz nach dem Motto: “Keep it simple. It’s vodka.”


Dieser Beitrag wurde gesponsert von Our/Vodka

 


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen