Und Merkel so zum weinenden Flüchtlingskind: „Das hast du doch prima gemacht.“

6

Angela Merkel kommt gehörig ins Schwimmen, als sie mit einem weinenden Flüchtlingsmädchen konfrontiert wird.

Ist halt einem (wahrscheinlich) in Deutschland geborenem Flüchtling mit perfekten Deutschkenntnissen nicht so leicht zu vermitteln, warum es evtl in ein Land abgeschoben werden wird, zu dem es keinen Bezug hat, weil Deutschland die Heimat ist.

Bemerkenswert auch die Reaktion des Moderators:
„Ich glaube nicht, Frau Bundeskanzlerin, dass es da ums prima Machen geht, sondern darum, dass da natürlich eine sehr belastende Situation ist.“
An der Stelle unterbricht Merkel ihn leicht unwirsch und geht das Mädchen streicheln.
Davon kann sie sich bestimmt eine prima Zukunft kaufen. Vielleicht geht dieser Würgereiz ja weg, wenn die Kanzlerin mich auch ein bisschen streichelt.

6 Kommentare

  1. … und du würdest dich wirklich von dieser Mutti streicheln lassen? Nicht dein Ernst!

Kommentarfunktion ist geschlossen.