2015: Jetzt schon ein total beschissenes Jahr – eine Zwischenbilanz

1

2015 sucks balls. Dieses Arschjahr! Vollidioten schießen die Redakteure einer Satirezeitschrift tot. Anderen Vollidioten dient dieses Ereignis wiederum als Argument für ihre islamfeindlichen Anwandlungen. Mainstreampolitiker zündeln mit Worten dort, wo Nazis dann quasi folgerichtig tatsächlich rumzündeln (Update 10.08.: Rechte Hassbürger und Meinungsfreiheit: Eine Kapitulationserklärung). Da muss schon noch einiges passieren, dass dieses Drecksjahr nicht als worst year ever in die Geschichtsbücher eingeht.

LeserInnen, denen dieser erste Absatz schon etwas extrem erscheint, empfehle ich die Lektüre des Artikels “2015: Jetzt schon ein megageiles Jahr – eine Zwischenbilanz“. Den einen oder anderen Lichtblick gab’s ja schon auch.

Januar: Pegida Hiatus

Den Pegidisten wird im TV hofiert, als wären sie normal im Kopf. Diese Fehleinschätzung korrigiert Kathrin Oertel aber direkt live im Fernsehen. Das Make-Up Tutorial für Nachahmer gibt’s hier.

Februar: Fade To Grey & Entre Dos Aguas

Paco de Lucia und Steve Strange, R.I.P! Kein Sommer ohne Entre Dos Aguas – ab diesem Sommer nur noch vom Band:

März: Primark & Pegida

Manche haben’s halt immer noch nicht verstanden. Sonst wären derartige satirische Notizen nicht nötig: Primark-Stellenanzeige

Und zu allem Überfluss: Pegida schlaut sich auf…mit Aristoteles Zitaten…naja oder Zitaten zumindest.

Abraham Lincoln Quote

April: die echte TAZ und die fake BILD

Die Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer nimmt ihren Lauf und findet mehr Beachtung in der Tagespresse…teilweise.

Mai: Aufklärungsarbeit über kriminelle Ausländer

Die traurige Basis für die gelungene Satire: Die Reste der Pegida köcheln ihre Hass-Suppe wieder hoch – geduldet und teils verbal unterstützt von CDU und CSU…

Unter den kriminellen Ausländern liegen sowohl der Ausländeranteil als auch die Kriminalitätsrate bei 100%. Das sind in Summe 200%, doppelt so viele, wie es Deutsche gibt.

Juni: der olle Xaver dreht immer noch hohl

X. Naidoo möchte wohl evtl. beim Grand Prix auftreten. Mit Kool Savas. Aber für wen will Xavier Naidoo denn nun beim Grand Prix antreten? BRD AG? Deutschland GmbH?

Juli: Und es sind halt nicht nur Versager…

Wenn man nun aber alle, die dieser hässlichen Überfremdungsangst frönen, als Versager betitelt, wie Farin Urlaub – dann greift die Erklärung viel zu kurz. Wären es nur die Versager, die Dummköpfe, der traurige braune Rest, dann müsste man auch nicht eine solche Angst vor dieser rechten Welle haben.

Alina zu Farins soziologischen Analysen

Hoffen wir auf die zweite Jahreshälfte…


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.