LaBrassBanda feat. Stofferl Well – 40 Cent (Video)

0

Bekanntlich stehe ich sehr auf LaBrassBandas Technopolkablasmusikwahnsinn, auch wenn ich das in letzter Zeit hier im Blog nicht so ausgelebet habe. Deswegen ist auch „Kiah Royal“, ihr letztes Album bei uns etwas untergegangen. Schade eigentllich, denn das Konzept hinter Kiah Royal ist so naheliegend wie genial: Um der ewigen Falle des „härter, schneller, lauter“, in die LaBrassBanda besonders live immer wieder stolpern, zu entgehen, begab sich die Band für die Aufnahmen in einen Kuhstall. Das Ziel: Ein Konzert für die hochsensiblen Kühe. Wenn die Geräuschkuslisse des Kuhstalls von der Band übertönt wurde war die Band zu laut. Soweit so gut oder auch nicht. Das Ergebnis ist halt eine etwas ruhigere Variante des Bandsounds, er mich jetzt nicht unbedingt vom Hocker haut, auch wenn ich das Konzept höchst charmant finde.
Allerdings gibt es da noch ein paar Tracks mit Gastsängern. Einer davon ist „40 Cent“ mit Stofferl Well. In Bayern muss man niemandem erklären, wer das ist. Die Wells sind die bekanntest Musikantendynanstie des Freistaats. Mit seinen Brüdern hat er unter dem Projektnamen „Biermösl Blosn“ die „neue Volxmusik“ quasi im Alleingang erfunden und genießt unter den querschädeligen Bayern einen Ruf wie Donnerhall. Die Biermösl Blosn war jahrelang mit Gerhard Polt unterwegs, was ein guter Anhaltspunkt dafür ist, auf welchem Niveau und auf welchem Zynismuslevel sich ihre Mischung aus Kabarett und Volksmusik in etwa bewegte.

„40 Cent“ ist purer boarischer Rap und von Stofferl Wells (Jahrgang 1959) Performance können sich die Jungspunde mehr als nur eine Scheibe abschneiden.
Ich habe es schon mal erwähnt: Freestyle-Rap hat eine lange Tradition in Bayern. Apropos Tradition: Der Sound, den wir hier hören, ist das wahre Erbe bayerischer Volksmusik. Vergesst den Musikantenstadel und andere Mutanten. Das ist nur Plastiktechno im Dirndl im Vergleich zu dem, was in diesem Kuhstall passierte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.