DJ Enne – Spacetrips (Trance and Techno von 1992 – 94)

0

„Unfunky Karnickelbeats“ nannte meine Münchner Filterblase damals leicht beleidigt die Musik, die sich gerade anschickte, die Weltherrschaft anzutreten. Verständlich, denn einerseits waren wir natürlich der Meinung, dass unsere Lieblingsmusik namens Cosmic diesen Status viel mehr verdient gehabt hätte und ausserdem bewegte sich ebenjener Cosmic eher um die 100 BPM und somit erschien uns die rasend schnell um sich greifende elektronische Tanzmusik einfach ungewohnt hektisch.

Dann kamen DJ Ennes „Spacetrips“ und warfen uns vor noch mehr Probleme: Enne war ein vollkomen credibler Cosmiker. Einer der allerersten Deutschen, die sich mit dem Phänomen überhaupt beschäftigten. Eine absolute Koryphäe und ein Vorbild. Und ausgerechnet dieses Vorbild mixte plötzlich Tapes mit dem neuen Sound. Das schlimmste aber war, dass seine Variante der „unfunky Karnickelbeats“ einfach mal geile Musik war! Für mich war es absolut überraschend, wie deep dieser vergleichsweise schnelle Sound war. Deep und spacig. Mir wurde schnell klar, dass selbst der höchst eklektische Cosmicsound ein zu enges Korsett bedeutete.

Ich bin sehr froh, dass Robert Ennemoser sein treues Tascam-Cassettendeck aus dem Keller geräumt und in stundenlanger Pfriemelarbeit den Antriebsriemen erneuerte, um seine alten Tapes zu digitalsieren. Danke für den heftigen Flashback!

Während ich diesen Artikel schrub, hat Enne nachgelegt, und Spacetrip Nr. 9 hochgeladen. Das verdoppelt mal eben den Spaß!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud zu laden.

Inhalt laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.