Exploring Stems – Mitschnitt der Native Session online

0

Das neue Multitrack-Audioformat für DJs namens STEMS nimmt derzeit einen breiten Raum in unserer DJism-Rubrik ein. Der Grund ist ganz einfach: Ich glaube, dass das Format für die Entwicklung des DJing ein mindestens so großer Meilenstein wird, wie es CD-Brenner oder Master Tempo waren.
Warum ich der Meinung bin, dass Stems ein feuchter DJ-Traum sind, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen. Falls ihr noch nicht wisst, wovon hier überhaupt die Rede ist, hier mein einführender Artikel zum Thema.

Mit diesen Vorbemerkungen ist es klar, dass ich neulich die Native Session mit dem Titel “Exploring Stems” im Berliner Prince Charles besuchte. Wer nicht dawar, kann sich jetzt den kompletten Mitschnitt der Session ansehen. Es beginnt mit einer kurzen Vorführung durch Eric Goldstein, geht weiter mit einem Techtalk von den Entwicklern Chad Carrier und Stewart Walker. Dieser Teil ist besonders interessant, denn man kann sehen (und natürlich hören), wie das Mastering der Stems mit dem Kompressor des Creator Tools funktioniert und klingt.

Es folgt ein Interview mit Uner und NGHT DRPS, die in den letzten Monaten intensiv mit und an Stems gearbeitet haben und über ihre Erfahrungen damit berichten.

Der letze Teil des Video besteht jeweils einer halben Stunde Performances von Uner und Nght DRPS mit STEMS.

By the way: Der Typ mit dem blauen T-Shirt und der Bierflasche in der ersten Reihe, das bin ich. 🙂



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.