The Block mit Special Guest: Stickybuds am 18.09. in der Panke (Freikarten)

9

„Funk, Bass, Hip Hop, Art“ steht ganz oben auf jedem Flyer oder Plakat für „The Block“, die Partyreihe in der Panke. Ein Motto, wie gemacht für die Blogrebellen. Wenn dann auch noch Stickybuds, der Ghettofunk-Don schlechthin am Start ist, sind wir geradezu gezwungen, diese Veranstaltung zu featuren. Zieht euch einfach mal seinen Mitschnitt vom Shambhala 2014 rein, dann wisst ihr was ich meine. Der Mann macht keine DJ-Sets, das sind eher Live-DJ-Set-Hybride. Für mich ist das genau die Zukunft, die in den Produktvideos von Native Instruments beschworen wird. (Naja, nicht ganz. Stickybuds rockt richtig.)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Ich werde mit diese Party auf keinen Fall entgehen lassen und ihr solltet das auch nicht. Wir konnten den Veranstaltern sogar 2×2 Freikarten aus dem Kreuz leiern. Alles was ihr tun müsst: Bis Freitag Mittag unter diesem Post einen Kommentar mit einer validen Email-Adresse hinterlassen. Gegen 20:00 verschicken wir die Gästelistenplätze an die Gewinner.

Es lohnt sich natürlich nicht nut wegen Stickybuds. Neben den Residents MoonWalka und Alekkz gibt es noch ein Liveset von Zaunkoenig und Trixter spielt strictly Drum & Bass.

Umd das Gesamtkunstwerk abzurunden, ist nicht nur Musik geboten, nein auch für Augenzucker ist gesorgt. Es gibt Ausstellungen von Plotbot Klein, Laeti und Steve Meyer.

Stattfinden wird the Block in der lovely Panke. Ich freu mich drauf.

Nochmal die Fakten:


The Block
18.09. Panke, Gerichstr. 23,
20:00 Exhibition mit Kunstwerken von Plotbot Klein, Laeti und Steve Meyer
23:00 Party mit Stickybuds (Kanada), MoonWalka, Alekkz, Zaunkoenig (live), Alekkz, Trixter

Facebook-Evenz zum Zusagen.

The-Block-Plakat

9 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.