Zentrum für Politische Schönheit baut Rettungsplattform im Mittelmeer

0

Wenn es die EU nicht hinbekommt, Menschen auf der Flucht vor dem Ertrinken im Mittelmeer zu beschützen, dann müssen andere ran. Das Zentrum für Politische Schönheit hatte eine hervorragende Idee den Flüchtlingstragödien im Meer entgegenzuwirken. 1000 solcher Plattformen sollen gebaut werden, die erste wurde am vergangenen Wochenende eingerichtet.

Um das stille Sterben im Mittelmeer wirksam zu bekämpfen, werden jetzt 1.000 Rettungsplattformen installiert. Die erste Plattformen (6 x 6m) wurde am Sonntag, 4. Oktober 2015 in internationales Gewässer gebracht und dort fest verankert. Eine Rettungsplattform als internationales Bekenntnis zur abendländischen Humanität.

Da schwimmt sie: die erste Rettungsplattform der Republik Österreich auf dem Mittelmeer. Peilsender und Notruf sind aktiv. DANKE ÖSTERREICH!

http://www.rettung-europas.at

Posted by Zentrum für Politische Schönheit on Dienstag, 6. Oktober 2015

Die „Aylan 1“ ist ausgestattet mit: Positionslichtern, Lebensmittelreserven, Notrufgerät, Photovoltaikmodulen, Fahnenmast, Rettungsringen, Kamera, Radarreflektor und Ankern.

via Zentrum für Politische Schönheit


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .