Premiere: Noah Slee – Can’t Let Go (Sterio Remix, free DL)

3

In wenigen Wochen veröffentlicht Ausnahmekünstler Noah Slee seine Debut-EP, an der er gemeinsam mit seinem Produzenten-Team Kitschkrieg schon rund anderthalb Jahre arbeitet. In dieser Zeit sind rund 20 Songs entstanden, sechs davon werden auf der EP bei SoulForce veröffentlicht.

Noah selbst nennt den Style „Future R&B“ und es ist eine sehr ausgefuchste Produktion geworden. Die Vorzeichen sind hervorragend, denn alles was Noah anpackt und wir mit ihm machen scheint zu klappen. Er ist einfach ein großartiger Künstler, es ist wirklich einzigartig was er mitbringt und die Musik für ihn als „Kitschkrieg“ zu produzieren ist wunderbar. Es sind keine Grenzen gesetzt, man kann experimentieren bis zum geht nicht mehr, es ist alles erlaubt.
Auszug aus dem Interview mit Fizzle von SoulForce, das in Kürze bei uns erscheint.

Noah Slee (Photo by AWHODAT)
Noah Slee (Photo by AWHODAT)

Songwriting ist für Noah Slee ein großes Ventil. „Wenn ich einen Song fertig geschrieben habe, ist das immer eine wahnsinnig befriedigende, heilende Sache und macht mich glücklich“, sagte er kürzlich in unserem 10×2 Interview. Angst vor Kitsch hat der Mann überhaupt nicht, was in seinem Fall mehr als klargeht. Nach der wunderschönen Coverversions von TLCs Waterfalls, begeistert er auch mit der Eigenproduktion Can’t Let Go, die wir im Sterio-Remix heute premieren dürfen. Can’t Let Go ist ein gefühlvoller, poppig angehauchter Song, der problemlos im Radio laufen könnte, aber durchaus auch Menschen erreichen wird, die sich definitiv nicht zur Zielgruppe Radiohörer zählen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Free Download

Ein schöner Ausblick auf die kommende EP und bis dahin empfehle ich euch unser Interview mit dem Neuseeländer Noah Slee.

Noah Slee (Photo by AWHODAT)
Noah Slee (Photo by http://awhodat.com/)

3 KOMMENTARE

  1. Jo. Der läuft!

    Dein kleiner Plattenladen hier im Internetz, ist wirklich von außerordentlich guter Qualität. Ich habe schon einige Künstler bei Dir kennengelernt, die ich so im Radioeinheitsbrei wohl nie zu Ohren bekommen hätte. Vielen Dank dafür!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.