ProleteR verneigt sich vor seinen musikalischen Helden

0

Proleter aus Frankreich steht seit Jahren für zweierlei: Extrem smoothe HipHop-Beats, die Proleter gerne mit Soul, Funk oder Swing zum scheinen bringt und für stilsichere Edits und Verneigungen vor seinen musikalischen Helden. Mittlerweile gibt es schon Ausgabe Nummer Zwei seiner “Tribute to the masters”-Reihe und wieder schafft es der Beatzauberer aus Toulouse in die erste Liga der Edits-Bastler. Er schafft es “Hit the road jack” trotz gefühlt Hunderttausenden Remixen noch neue Nuancen zu entlocken. Das ewige heimliche Lieblingslied “My girl” von den Temptations wird mit einer dezenten Kick unterlegt. Sehr fein, wie auch die anderen vier Tracks der EP.




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.