Babelsberg-Trainer mit Wutrede gegen Rassimus im Fußball

0

Der SV Babelsberg ist bekannt für sein antirassistisches Engagement, vorbildliche Flüchtlingsprojekte und seine linken Fans. In der Regionalliga Nordost spielen die Potsdamer regelmäßig in der ostdeutschen Provinz und sind oft mit Rassismus und Hass konfrontiert. Vergangenes Wochenende gegen den FSV Zwickau war es mal wieder so weit, diesmal sogar im eigenen Stadion. Die Babelsberger Spieler wurden offenbar von Zwickauer Spielern und Offiziellen mit rassistischen Sprüchen angegangen. Aber diesmal haben die Deppen ihre Rechnung ohne Babelsberg-Cheftrainer Cem Efe gemacht. Der hält eine lautstarke und eindeutige Rede und wird dafür zu Recht gefeiert. Aber seht selbst…

via 11 Freunde

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.