„Have you ever fucked a watermelon?“- John Oliver über US-Gefängnisse und Resozialisierung

1

Ex-Gefangene mit einem 20 Dollar-Gutschein aus der Haft entlassen.
Vorstrafen als soziales Todesurteil.
Resozialisierung durch Drogenhandel finanzieren müssen.

Es sind schon ziemlich absurde Zustände, die John Oliver mal wieder zu Tage fördert.

Am Ende steht eines der John Oliver-Interviews mit einem Ex-Insassen, das einem wieder einmal zeigt, wie einfach es ist, als Interviewer empathisch, kritisch und witzig zu sein.

Weiterführend empfehlenswert zum Thema Knast und Interview-Praxis:

1 Kommentar

Kommentarfunktion ist geschlossen.