DJ Y alias JY – Vive La Liberté (Sunday Joint Paris Tribute)

3

Nach den schrecklichen Geschehnissen vergangenen Freitag in Paris kam mir spontan die Idee, mit einem Sunday Joint den Opfern zu gedenken und unsere Solidarität mit den Menschen vor Ort zu bekunden. Also fragte ich die Kollegen ob wir das in einer Hauruck-Aktion stemmen könnten. Walter kam dann auf die brillante Idee Jean-Yves alias DJ Y alias JY zu fragen, was ich auch direkt tat. Seine Antwort lies nicht lange auf sich warten: “Sehr gerne”.

Als ich die Anfrage von Peter bekam, hatte ich bereits seit den frühen Morgenstunden eine Kugel im Bauch. Ich wusste nicht ob ich es packen würde einen Mix zu machen – an einem solchen Tag wie heute und auch noch so schnell. Also entschied ich mich für eine „Track-Selection“.
Ich durchforstete meine CD-Sammlung und selektierte alle meine guten, musikalischen Erinnerungen an Paris und Frankreich zusammen. Es sind Freunde dabei (Mighty Mike, Zebra), Künstler die ich schon auf Konzerte sah und hörte (Stephan Eicher, Phoenix) und weitere Titel, die mir spontan einfielen und für mich wichtig sind (Mc Solaar, Tarmac, Gainsbourg).

français:
Le grand blog musical allemand Blogrebellen m’a demandé hier après-midi si j’avais envie de réaliser un mix musical très personnel par rapport aux attaques sur Paris. J’ai fait ca: c’est plus une sélection qu’un mix, avec des morceaux d’hier et d’aujourd’hui qui me tiennent à coeur. Ils ont appelé cette sélection: “Vive la liberté”.
DJ Y alias JY

Download / Cover von Niloufar

Tracklist

Mighty Mike – Réparer Le Monde
Mashup mit Coldplay „Fix You“ und Téléphone „Un Autre Monde“
Dieser Titel hat mich schon damals bei den Anschlägen auf Charlie Hebdo tief bewegt. Mighty Mike, mein Freund und Mashup-Artist aus Frankreich hat es aus dem Bauch raus nach den Anschlägen gebastelt – er musste es machen. Ich finde es grossartig. Téléphone ist eine fette Rockband aus Frankreich, und genau dieses Lied handelt von einer „besseren“ Welt.

Mc Solaar – Caroline
Klassiker, den ich damals in Paris entdeckt habe.

Christine and the Queens – Paradis Perdus
Sie ist zur Zeit meine französische Lieblingskünstlerin. Der Track ist übrigens ein Mashup aus Kanye West und dem französischen Komponist und Sänger Christophe.

Stefan Eicher – Rivière
Dieser Schweizer Künstler hat mir mal einen Urlaub in Paris versüsst. Das Album „Carcassonne“ ist übrigens phänomenal und lief damals in Dauerschleife auf meinem Disc-Man.

DJ Zebra – Jim Nous Portera
Mashup mit The Doors – „Riders On The Storm“ und Noir Désir – „Le Vent Nous Portera“
Zebra ist einer der besten Mashup Artist Frankreichs, und auch mittlerweile ein Freund, auch wenn wir uns noch nicht in real life begegnet sind. Er hat Freitagabend zwei Freunde im Bataclan verloren.

Tarmac – Je Cherche
Ich mag diese Band. der Sänger ist übrigens der Sänger von Louise Attaque.

Serge Gainsbourg – Requiem pour un con (The Orb Remix)
Auf deutsch: Requiem für ein Arschloch. Gainsbourg at its best, the Orb at its best.

Da Silva – L’Indécision

Tiken Jah Fakoly – Ouvrez les frontières
Der Sänger von der Elfenbeinküste singt „Öffnet die Grenzen“. Ja, es geht um Flüchtlinge, die den Krieg und der Armut entkommen wollen… aus dem Jahre 2007.

Zebra – Le Front National au premier Tour
Zebra ist nicht nur DJ sondern auch Komponist und Sänger. Dieses Lied ist erst eine Woche alt. Er hat es für alle Front-National-Wähler in Frankreich geschrieben. Nächsten Monat sind dort Regional-Wahlen. Er versucht damit die Leute umzupolen, die die Front National nur aus Protest und ohne Sinn und Verstand wählen wollen. Ich habe richtig Angst um den Ausgang dieser Wahlen, die Front National darf nicht siegen.

Phoenix – Too Young
Und zuletzt ein wenig Hoffnung in meinem Mix. Auch wenn der Text dieser Hymne so geht: „Can’t you hear it calling oh yeah, Everybody’s dancing oh yeah, Tonight everything is over, I feel too young“. Phoenix ist eine von diesen Bands, die man ohne Zweifel besonders im Bataclan erleben könnte.


Über DJ Y alias JY

Der in Frankreich aufgewachsene Jean-Yves Diss alias DJ Y alias JY begann schon früh Klavier zu spielen und sang in einem gregorianischen Chor. Nach seinem Umzug nach Deutschland startete er seine Karriere als DJ auf Studentenpartys und wurde Resident-DJ in einigen bekannten Clubs. Schließlich in München angekommen produzierte er seine ersten Bootlegs und erreichte mit seinen Remixen und Mashups internationale Aufmerksamkeit.

DJ Y alias JY im Netz: Blog / Facebook / Twitter / Hearthis


Höre dich durch unser Sunday-Joint-Archiv und abonniere den Podcast (iTunes) oder folge uns auf Hearthis, Soundcloud oder Mixcloud.




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

3 KOMMENTARE

  1. Klasse Mix, und so schnell produziert, das Thema ist ja brandaktuell. lediglich der download-Link unten klappt bei mir nicht, gibt es eigentlich eine andere Möglichkeit den Track downzuloaden?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.