Peng Kollektiv trollt Bundeswehrkampagne

1

„Mach was wirklich zählt“ fordert die Bundeswehr in einer neuen Werbekampagne und pflastert damit das Stadtbild zu. Von Steuergeldern bezahlt, wirbt die Bundeswehr um neue Rekruten. Dem Peng-Kollektiv scheint das gar nicht zu gefallen, was in deren Welt bedeutet: Wir machen was dagegen! Herausgekommen ist diesmal eine Website, die dem Original der Kampagne von der Machart ähnelt, aber kritische Informationen zum Zustand und Auftrag der Bundeswehr und ihrer Soldatinnen und Soldaten, enthält. Aber seht selbst

1 Kommentar

Kommentarfunktion ist geschlossen.