DJ Endo – Selfmade Ambient-Mix aus STEMS

0

Über Native Instruments’ STEMS-Format habe ich schon Einiges geschrieben, weil ich sehr viel Potential in diesen Multitrack-Files für DJs sehe.
Auf die Idee, die DJ Endo in seinem aktuellen Mix umgesetzt hat, wäre ich allerdings nicht gekommen. Er hat aus einer Handvoll Files, das meiste davon House, einen Ambient-Mix gemacht, indem er konsequent die Drumspuren der verwendeten Tracks mutete. Tolle Idee, ich bin sehr gespannt, was wir noch alles hören und sehen werden. Stems laden zu solchen Experimenten einfach ein und das ist eines der größten Komplimente, die man dem noch jungen Format jetzt schon machen kann.

Endo-Ambient-Stems

Tracklisting:
Noir – Black feat. Hayze [Noir Music]
Namito Invites Solmaz Lou – Janin [Systematic Recordings]
Russ Gabriel – Live In Tokyo [Ferox Records]
Martin Landsky – Greetings To The Sun
Anja Schneider – Jimmy [Mobilee]
Noir – Around [Noir Music]
Joris Voorn – Ringo [Green]
Tiefschwarz – Dark Light [Watergate]
Kevin Saunderson (E Dancer) – Foundation [KMS Records]
Joris Voorn – So Long [Green]
SHADED (LA) – Electric Auto Pitch [SCI+TEC]
Schubert – Gork [SCI+TEC]
The Junkies – That’s What It Is [SCI+TEC]
Emanuel Satie – Like Phoenix [Get Physical]
Phon.o – Defrost [50 Weapons]
Addison Groove – Push It [50 Weapons]
Kaiserdisco – Jet Stream [KD RAW]
Robot Koch – Every Motion [Monkeytown Records]
Noir – In A Vacuum feat. Richard Davis [Noir Music]
Joris Voorn – Homeland [Green]
Joris Voorn – Mugged [Green]
Joris Voorn – The Wild (Dub) [Green]
Ava & David Keno – Walking Boots [Suara]
Joris Voorn – Dust [Green]



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.