Zugezogen Maskulin reißen beim PULS-Festival die Hütte ab

0

Ich habe Zugezogen Maskulin noch nie live gesehen. Jeder, der schon mal das Vergnügen hatte, berichtete mir von einer Mischung aus ausufernden Happenings, Trap Rap-Messen und 1.Mai-Berlin-Kreuzberg-Feeling. Und ich meine damit nicht das Myfest.
Legendär, geradezu orgiastisch und extrem kraftvoll sollen ZM-Shows sein.

Vom heimischen Schreibtisch aus, sieht man bei Konzertaufnahmen aber in erster Linie hyperventilierende, stierblickende Rapper, deren Stimmbanddehnung die Frage stellt, wie vor allem Grim104 eine längere Tour ohne Komplettschaden übersteht. Das schaut alles extrem vielversprechend aus, aber sich das Ganze am Rechner anzusehen ist ungefähr so sinnvoll, wie Kubricks „2001-Space Oddysey“ auf dem Smartphone zu kucken. Ja, es lässt sich erahnen, wie großartig das Ganze sein muss, wenn das Medium ZM unmittelbar zu einem spricht. So ist es vor allem eines: Coitus Interruptus. Aber auch das hat seinen Reiz. Viel Spaß mit Zugezogen Maskulin auf dem PULS-Festival 2015!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.