00er Jahre Rap & RnB Throwback mit Just Blaze bei Q-Tips Abstract Radio

0

Just Blaze bringt immer lecker Kleinigkeiten mit, wenn er bei namhaften Radiosendungen zu Besuch ist. Jetzt war er bei Q-Tips Abstract Radio und hat diverse hausgemachte Klassiker mitgebracht – und ein paar unveröffentlichte Raritäten von Leuten, die noch heute zu den ganz Großen gehören und damals schon mit ihm als Produzenten mehr als ordentlich abgeliefert haben.

Die 00er Jahre sind vielleicht offiziell nicht die Golden Era. Aber eine Menge der Dinger, die Just Blaze damals produziert hat (z.B. die Jay Electronica Classics) sind halt einfach Goldstücke. Ganz krasse Goldstücke. Und dieser Mix ist voll von derartigen Goldstücken.

Some of the exclusives (thx to 2dopeboyz)
Joe Budden’s „Pump It Up (Remix)“ with Busta Rhymes
An alternate version of Freeway’s „Flipside“
An alternate version of Kanye West’s „Touch The Sly“ with Robert Glasper
An alternate version Cam’ron’s „I Really Mean It“ with Juelz Santana and Jim Jones
An alternate version of Drake and Rick Ross‘ „Lord Knows“
edit: this might be the best hiphopmix ive ever heard.

Quelle: Reddit / Zip2Kx

Dropping a 2-hour mix Blaze shared an alternate version of Kanye West’s “Touch the Sky,” Jay-Z’s “Early in the Morning,” Rico Love’s verse on Usher’s “Throwback,” Dipset’s “I Really Mean It,” and Rick Ross‘ “Lord Knows” verse on “Computer Love” among others.

Via Pigeons and Planes.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.