Welle One Love #143

0

Unsere erste Folge im neuen Jahr beginnt mit einem ewigen Loop, den auch Hubert Daviz schon zurecht verbaut hat, in der Backstein Bäckerei. Es folgen Instrumentals von Ta-ku, Vanilla und natürlich, ruhe in Beats, Mark B. Wer kennt keine „Annie Mae“, so wie sie von der unsterblichen Natalie Cole besungen wurde? Wundervolle Zeilen und ein Stück musikalische Geschichte. Tschüß, bis zur nächsten Welle!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hearthis.at zu laden.

Inhalt laden

[WelleOneLove]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.