Track of the Day: Nese Karaböcek – Yali Yali (Todd Terje Edit)

2

Liebe Nilo, schau mal, was ich gefunden habe. Weißt du noch? Neulich ist uns auf irgendeinem Mixtape dieser Todd-Terje-Edit von Nese Karaböceks „Yali Yali“ derbe eingefahren, aber leider gab es den Tune nirgendwo. Mittlerweile kann man das Ding runterladen und das auch noch kostenlos. Dachte das würde dich vielleicht interessieren (und unsere Leser auch).

Ist ja auch kein Wunder, dass uns der Track so gefällt. Er baut auf dem gleichen infektiösen Riff auf, das auch einen anderen Song trägt, den wir beide gerne mögen, nämlich „Talagh“ von Googoosh.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieses gottgleiche Riff stammt aus Andrew Lloyd Webbers „Jesus Christ Superstar“, genauer aus dem Song „Heaven On Their Minds“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vielleicht ist das jetzt ein bisschen naiv, aber der Umstand, dass eine türkische und eine persische Sängerin, sich einen Song aus einem amerikanischen Musical über Jesus Christus schnappen und daraus ihr jeweils ganz eigenes Ding drehen, stimmt mich irgendwie versöhnlich, mit dem ganzen Wahnsinn, der momentan abgeht. Solange Muslime und Christen, Türken, Perser und Amerikaner, Berliner und Münchner sich auf ein Riff, auf einen Song einigen können, kriegen wir Menschen mit dem Verständnis und der Toleranz vielleicht doch noch hin.

2 Kommentare

  1. […] veröffentlicht. Fetzt! Der Rest dieser Folge beschäftigt sich mit dem Todd Terje Edit von Ne?e Karaböcek’s „Yali Yali“, es läuft viel Afrobeat, ein bisschen Valle, etwas Manu Chao. Welle One Love, ihr Cadillac-Feeling […]

Kommentarfunktion ist geschlossen.