Figub Brazlevic droppt für 0711 die Beats

0

Die Kulisse wirkt schon ein bisschen arg aufgesetzt: Rocky Plakat an der Wand, Superhelden-Figuren zieren die Lautsprecher, das Bett aus Paletten gebaut und junge Menschen spielen ein altes Streetfighter Game auf dem Nintendo. Und mitten drin steht Figub Brazlevic, genauer gesagt hinter den Plattenspielern, spielt BoomBap Beats und raucht seine „Wunderzigaretten“ (dieser Begriff stammt aus der Videobeschreibung!)

Während ich mir das boilerroomeske Video aus einer Stuttgarter WG so anschaue frage ich mich, ob dort überhaupt geraucht werden darf, in dieser scheinbar gut gesäuberten und gepflegten WG. Ob die Wohngemeinschaft zuvor gemeinsam darüber abgestimmt hat und ob die Mitbewohner, die eigentlich dagegen sind, übers Aufzeichnungs-Wochenende zu ihren Eltern gefahren sind? Man weiß es nicht. Doch da die Stuttgarter 0711-Posse hinter diesem Video steckt gehe ich mal davon aus, dass alles entspannt ablief.

Schon irgendwie lustig, dass der Berliner Exportschlager in Sachen Kopfnicken heute die Beats für die Stuttgarter 0711-Crew droppt, die zu Zeiten, als Figub womöglich noch in die Windeln machte, schon deutsche Musikgeschichte schrieb.
Wie auch immer, bei solch einem Stuttgart-Berlin-Zusammenkommen dürfen wir natürlich nicht fehlen.