Alternative für Nazis: World Of Wahlkampf AfD Edition

1

“Menschen ertrinken im Mittelmeer? Wir scheißen drauf! Menschen flüchten nach Deutschland? Wir schießen drauf!”

Wahrkampf™…

Posted by Mut zur Klarheit on Sunday, January 31, 2016

Es wird immer eindeutiger, dass die sogenannte Alternative für Deutschland eher eine vermeintlich verfassungstreue Alternative für Nazis dafür ist, ihre Stimmen auf die alteingesessenen rechten Mini-Parteien zu verschwenden.

Vermutlich bekommen wir derartige Ansagen von der AfD immer unverblümter, je näher wichtige Wahlen kommen (ähnlich wie es Donald Trump in den USA zelebriert). Was da wohl noch alles an menschenverachtender Kot-Rhetorik auf uns zukommt?

Via Mut zur Klarheit.


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

1 KOMMENTAR

  1. Was ist denn so kotig an der AFD? Bisher konnte mir das niemand sagen, schade.

    Übrigens sagt ihr, dass die AFD sagt, dass ertrunkene Menschen im Mittelmeer der AFD egal sind, nicht die AFD selbst.
    Und übrigens sagt die BUNDESREGIERUNG, die Grünen, die Linken (welche das Gesetz für Waffeneinsatz an Grenzen abgenickt haben), dass Waffen an der Grenze notfalls zum Einsatz kommen müssen, wenn die Sicherheit gefährdet ist. Die AFD plappert da nur nach.

    Wie wäre es, bezüglich der Schießbefehle ausgehend von der Bundesregierung, die Bundesregierung anzuzählen, anstatt die Nachplapperer der AFD?
    Und übrigens: Welche Flüchtlinge? Es gibt doch gar keine Flüchtlinge in Deutschland.

    Und noch etwas (nein, diese Zahlen stammen nicht aus den Amtsstuben der NSDAP, sondern von der UNHCR und wurden im September letzten Jahres veröffentlicht):

    4 Millionen syrische Kriegsflüchtlinge insgesamt, 85% davon in den Nachbarländern Syriens. Na, Problem erkannt?
    Diese beiden Zahlen sagen folgendes über euch aus: Eure “Flüchtlingspolitik” missachtet das Leid der Flüchtlinge und hofiert die miesen kriminellen, die sich am Syrienkrieg bereichern und ihr klatscht frenetisch Beifall, sobald diese unsere Grenzen überschreiten, um schön da zu stehen, anstatt der Königin Rania (wie von der AFD gefordert) zu helfen, dass die Flüchtlinge in ihrem Land nicht krepieren (ihr steht für das Sterben von syrischen Kriegsflüchtlingen in Jordanien, unter denen fast die Hälfte Kinder sind – super, alle Hochachtung, ihr seid sozial, ganz dufte, ganz dolle – ich häkele einen Teddy für euch).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here