Frauenboxclub vs. Vergewaltiger-Treffen

0

Die, nach unten weitgeöffnete Arschlochskala bekommt dieser Tage nochmal ganz neue Standards verpasst. Auf der ganzen Welt wollten sich sogenannte „Pick Up-Artists“ versammeln und gemeinsam auf Frauenjagd gehen. Die „Aktivisten“ setzen sich u.a. dafür ein Vergewaltigungen zu legalisieren, wenn sie in Privaträumen stattfinden. Zwar sind die Vollpfosten mit der Absage der Veranstaltungen, erstmal keine Bedrohung, man muss aber davon ausgehen, dass es nicht die letzte Aktion war. Die Frage, wie man sich gegen die organisierten Vergewaltiger wehren kann, hat ein Frauen-Boxclub aus Toronto beeindruckend in einem FB-Posting beantwortet.

FIGHT FACTORY (sorry for long msg)

Ok Newspeeps and allies,

We may be a part of having started a revolution!…

Posted by Toronto Newsgirls Boxing Club on Donnerstag, 4. Februar 2016

Metro Toronto hat sich auch nochmal näher mit dem Thema befasst…

Toronto boxing club owner caused a stir when she told Metro about her plans to crash Valizadeh’s Toronto meet-up of “d*****bags” with her squad of female boxers.

Posted by Metro Toronto on Donnerstag, 4. Februar 2016

Via Schlecky Silberstein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.