Pommes Selfie mit Angela Merkel

2

Sogar die Kanzlerin hat hin und wieder mal Lust auf ne gute Portion Pommes, so wie vergangenen Freitag beim Gipfel in Brüssel. Der Budenbesitzer nutze diesen seltenen Besuch für ein Selfie.

Angela Merkel, die bislang bei noch fast jedem Gipfel im Mittelpunkt stand (Euro! Griechenland! Flüchtlinge!) und sich bestenfalls mal ein kleines Brötchen genehmigen konnte, fand sich bei diesem britischen Weltmachtsgetue mit einem Mal in einem Zustand wieder, den sie in Brüssel nicht kennt: Die Kanzlerin hatte Freizeit – und nutzte sie.
Also ging sie mit ihrem Europaberater Uwe Corsepius und Regierungssprecher Steffen Seibert ein bisschen um den Block. Ihr Ziel: die Frittenbude an der Place Jourdan. Die Kanzlerin bestellte klassisch, wie die Nachrichtenagentur Reuters recherchierte: Als Sauce auf ihre Fritten nahm die Kanzlerin “Andalouse” – Mayonnaise mit Tomatenpaste und Pfeffer. Teuer war es nicht, 3 Euro plus 70 Cent für die Sauce.
Quelle: SPON




Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

2 KOMMENTARE

  1. Die Fritten von Maison Antoine sind aber auch die besten in Brüssel. Ein Muss, wenn man mal da ist, auch wenn die Bude etwas abseits der Touristenströme steht. Pro Tipp: Man kann die Fritten in viele der Kneipen am Platz mitnehmen, da kann man dann gemütlich sitzen und ein Bierchen dazu trinken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.