Symbiz „Airport Accent“ Album Preview #7 Likkle One

0

SYMBIZ is back – und wir stellen jeden Tag einen Song des neuen Albums „Airport Accent“ im Stream vor, inklusive Liner Notes der Berliner Bassmusikanten.

„Airport Accent“ Album Preview #7 Likkle One

Dies ist der wahrscheinlich persönlichste Track auf dem ganzen Album. Vielleicht sogar überhaupt. Zhi hat den Song vor ca. zwei Jahren für seinen damals noch ungeborenen Sohn geschrieben.

Die jetzt auf dem Album zu hörende Aufnahme stammt auch tatsächlich aus der ersten Recording-Session, die wir für “Likkle One” bei Chris im Schlafzimmer, direkt nach Fertigstellung des Textes gemacht haben. Und obwohl es danach noch diverse weitere Sessions gab, ist es bis zum Schluss dieser erste Moment geblieben, an dem wir die Nachricht an den Ungeborenen am ungefiltertsten und authentischsten einfangen konnten.

Trigger happy 🙂

A post shared by symbiz (@symbiz) on

Der Beat war ursprünglich ein bisschen wie eine Reprise von “All Alone”, der den Abschluss von OneFourFive gemacht hat. Dann aber hat sich der Song durch diverse Phasen immer weiterentwickelt und hat schlussendlich einen schön abwechslungsreiches und vielseitiges Sounddesign abbekommen, diesen dreamy Touch, den wir wir für das Thema passend fanden. Natürlich ist der Track mal wieder gespickt mit Sounds und Samples, die wir auf unseren Reisen eingesammelt haben. Das Wasser ist z.B. an der venezolanischen Küste aufgenommen worden. Die Querflöten hat uns Marine “Cat’s Eyes” Thibault in der Nähe von Bordeaux eingespielt.

Die Spieluhr, die den Song ausklingen lässt hat der kleine Mann übrigens tatsächlich in den ersten Wochen seines Lebens zum Schlafen gehört. — Und er ist der beste Typ geworden, den man sich vorstellen kann.

[symbizAlbum]


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.